Familie, das ist mehr als das Zusammenleben unter einem Dach: Familie ist unser Zuhause. Beruf, das ist mehr als Existenzsicherung: Im Beruf entfalten wir unsere Talente, Beruf kann Berufung sein. Beides spielt in unserem Leben eine wichtige Rolle. Wir können nur zufrieden und leistungsorientiert sein, wenn Beruf und Privatleben ausgewogen und gut miteinander vereinbar sind. Gerade wenn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch Eltern sind, ergeben sich im Alltag manchmal besondere Herausforderungen.

Volkswagen Osnabrück ist es wichtig, die Belegschaft bei dem Spagat zwischen Familie und Beruf zu unterstützen. Daher bieten wir verschiedene Angebote an, welche die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Anspruch nehmen können:

Kindernotfallbetreuung:

Kinderbetreuung erfordert eine sorgfältige Planung. Doch was ist, wenn Sie kurzfristig für eine Kollegin oder einen Kollegen einspringen müssen, die KiTa überraschend ausfällt oder das Kind krank wird? In solchen Situationen stellt die Betreuung des eigenen Kindes eine große Herausforderung dar. Auch hier möchten wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen und ihnen eine Hilfestellung bieten. Schon seit einigen Jahren können Eltern in unvorhergesehenen Betreuungsengpässen die Kindernotfallbetreuung in Anspruch nehmen. Eltern, die bei der Kindernotfallbetreuung angemeldet sind, können ihr Kind kurzfristig in die Hände kompetenter und qualifizierter Betreuungskräfte geben. Die Betreuung findet an einem Ort der Wahl statt, zum Beispiel im eigenen Zuhause. Organisiert wird die Notfallbetreuung von der Evangelischen Familienbildungsstätte. 

Informationen zur Kindernotfallbetreuung finden Sie auf einen Blick im Informationsflyer.

Kinderferienbetreuung

Berufstätige Eltern mit schulpflichtigen Kindern haben in den Ferien in aller Regel ein Betreuungsproblem, das sie lösen müssen. Wir möchten die Eltern hierbei entlasten und bieten daher eine betriebliche Kinderferienbetreuung an. Jeweils eine Woche in den Oster- und Herbstferien haben alle Mitarbeiterkinder, die in diesem Zeitraum zwischen sechs und zwölf Jahre alt sind, die Möglichkeit an der betrieblichen Kinderferienbetreuung teilzunehmen. Auf sie wartet ein spannendes Programm, das keine Langeweile aufkommen lässt. Professionelle Betreuungskräfte sorgen für ein unvergessliches Ferienerlebnis bei Volkswagen Osnabrück.

Informationsveranstaltung für werdende Eltern:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Mutter oder Vater werden, haben eine aufregende und spannende Zeit vor sich. Ein neuer Lebensabschnitt steht an, welcher mit vielen Fragen verbunden ist. Um die werdenden Eltern bei der Vorbereitung dieses neuen Lebensabschnitts zu unterstützen, bietet Volkswagen Osnabrück halbjährlich eine Veranstaltung an, in der unterschiedliche Referentinnen und Referenten zu Themen wie Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld informieren. Gemeinsam mit Ihren Partnern können die Beschäftigen dieses kostenfreie Angebot nach vorheriger Anmeldung wahrnehmen. 

Auszeichnung als familienfreundlicher Arbeitgeber

Wir legen viel Wert auf eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familienleben unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Denn ein ausgewogenes Verhältnis trägt zur Zufriedenheit, Gesundheit und zum Leistungsvermögen bei. Daher ist es uns ein Anliegen, passende Unterstützungsangebote zu schaffen. Für unser Engagement wurden wir mit dem Titel „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ ausgezeichnet. Vergeben wird die Auszeichnung durch die Familienbündnisse der Stadt sowie des Landkreises Osnabrück.

Die Automobilbranche befindet sich in einer spannenden Zeit, denn Herausforderungen wie Digitalisierung, Elektromobilität oder der Wandel zu autonomen und vernetzten Fahrzeugen bedürfen neuer Wege in der Welt der Mobilität. Der Volkswagen Konzern stellt sich diesen Herausforderungen mit der TOGETHER-Strategie 2025. Die Strategie beschreibt, was wir bis 2025 erreichen wollen: Wir wollen ein exzellenter Arbeitgeber sein, ein Vorbild für Umwelt, Sicherheit und Integrität. Wir wollen wettbewerbsfähig sein und unsere Kunden begeistern.

Unsere Unternehmenskultur ist dabei wichtiger Bestandteil, denn sie beschreibt, wie wir auf dem Weg der Zielerreichung zusammenarbeiten möchten.  

Die Markenwerte von Volkswagen

Gemeinsam, mutig, kundennah, effizient, achtsam und aufrichtig – das sind die Unternehmenswerte der Marke Volkswagen. Seit 2015 waren weltweit 11.000 Mitarbeiter aktiv über Workshops und Befragungen an ihrer Entstehung beteiligt. Diese sechs Unternehmenswerte stehen für eine Kultur, die zu Leistung und Selbstverantwortung befähigt, unterschiedliche Sichtweisen fördert und Mut belohnt.
Die Unternehmenswerte beschreiben, wie wir die Unternehmensziele zusammen in der Marke erreichen. Wir entwickeln gemeinsam schneller, effizienter und mutiger Ideen, gehen Themen an und lösen Probleme: Gemeinsam, über Hierarchie- und Bereichsgrenzen hinweg. Offen und ehrlich. Durch das Teilen von Wissen und Erfahrungen und den kontinuierlichen Austausch mit anderen.
Die Werte sind mit verschiedenen Begriffen als sogenannte Bedeutungsclouds dargestellt. Diese stellen Beispiele dafür dar, was die Werte im Alltag bedeuten könnten, und sollen zum Nachdenken und zum Austausch anregen. So können Teams, Bereiche und Standorte ihre eigenen Bedeutungen zu den Werten definieren.

Uns ist es wichtig, dass die Unternehmenswerte nicht nur leere Worthülsen sind, sondern tagtäglich gelebt werden. Um im Arbeitsalltag eine offene Unternehmenskultur und den Austausch zwischen allen Beschäftigten zu fördern, bieten wir verschiedene Veranstaltungen an. Im Folgenden finden Sie einige Beispiele:

Netzwerk.Pause – Begegnen. Kennenlernen. Netzwerken!

In vielen großen Unternehmen ist das ganz normal – man hat nicht mit allen Mitarbeitern am Standort im Arbeitsalltag Berührungspunkte. Mit der Netzwerk.Pause gibt es die Möglichkeit, diese Kolleginnen und Kollegen besser kennenzulernen, neue Kontakte zu knüpfen und über den Tellerrand zu schauen.

Unter allen Teilnehmenden der Netzwerk.Pause werden alle zwei Monate Kleingruppen einander zugelost, um eine gemeinsame Mittagspause miteinander zu verbringen. So können auch über den eigenen Fachbereich und Hierarchiestufen hinaus Kontakte geknüpft werden. Der Anonymität untereinander sagen wir adé!

Offen gesagt … beim Dialog am Abend

Einmal im Quartal trifft sich eine Mitarbeitergruppe unterschiedlicher Fachbereiche mit Mitgliedern der Unternehmensführung, um sich nach dem Feierabend in einer gemütlichen Runde auszutauschen. Ein offener Dialog bietet die Möglichkeit, gegenseitig von aktuellen Themen und Handlungsfeldern zu erfahren und Raum für Fragen jeglicher Art zu geben. Der direkte Kontakt und der persönliche Austausch, auch über Hierarchiegrenzen hinweg, schaffen gegenseitiges Verständnis und Transparenz.

12 minutes

… ist eine Vortragsreihe von Mitarbeitern für Mitarbeiter, bei der jeder mitmachen kann – entweder als Referent oder als Zuhörer. In regelmäßigen Abständen findet die Veranstaltung statt, in welcher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein selbstgewähltes Thema in einem mehrminütigen Kurzvortrag vorstellen. Die Themen sind sehr vielfältig wie unsere Mannschaft, z.B. Vorstellung eines aktuellen Projekts, Vorstellung der eigenen Tätigkeit bei Volkswagen Osnabrück, private Ehrenämter, Abschlussarbeiten oder auch Erfahrungen aus Auslandseinsätzen. Nach den Kurzvorträgen haben die Zuhörer Zeit, Fragen zu stellen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

12 minutes unterstützt den beruflichen und persönlichen Austausch und stärkt damit die Vernetzung untereinander. Es geht um gegenseitigen Erfahrungs-, Wissens- und Ideenaustausch zwischen Personen und Fachbereichen, die abseits der Veranstaltungsreihe möglicherweise nicht viel miteinander zu tun haben.

Dieser Gedanke steckt hinter der Einführung eines Ideenmanagements bei Volkswagen Osnabrück im Jahr 2015. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden dazu motiviert, sich im Unternehmen einzubringen, indem sie mitdenken und Verbesserungsideen entwickeln. Die Beschäftigten kennen viele Abläufe des Unternehmens. Umso wertvoller ist es, von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Impulse für Optimierungen zu erhalten. Für jede umgesetzte Idee erhält der jeweilige Mitarbeiter eine Prämie.

Wir bei Volkswagen legen viel Wert auf die Meinung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und wünschen uns, dass ein offener Austausch selbstverständlich ist. Um allen Beschäftigten eine Plattform für ihr ehrliches Feedback zu geben, findet alljährlich eine Mitarbeiterbefragung statt – das Stimmungsbarometer. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten hierbei die Möglichkeit, ihre Meinung z.B. zur Zusammenarbeit im Team, zum Verhalten der Führungskraft oder auch zu den Rahmenbedingungen der Arbeit abzugeben und eigene Veränderungsideen einzubringen. Die Auswertung der Befragung spiegelt das aktuelle Stimmungsbild der Belegschaft wieder und deckt Verbesserungspotenziale auf.

Und damit die Befragungsergebnisse in den einzelnen Teams auch im Berufsalltag verankert werden, gibt es nach jedem Stimmungsbarometer eine gemeinsame Durchsprache der Ergebnisse im Team. Hier werden gemeinsam Verbesserungsmaßnahmen festgelegt.

Durch eine jährliche Wiederholung stellt das Stimmungsbarometer einen kontinuierlichen Prozess dar, der positive Veränderungen in Unternehmens- oder Teamstrukturen bewirkt.