Portrait

Osnabrück ist seit über 100 Jahren stolze Automobilstadt. Mehr als drei Millionen Fahrzeuge sind in der viertgrößten Stadt Niedersachsens bis heute gefertigt worden. Aufbauend auf dieser Tradition wurde im Dezember 2009 die Volkswagen Osnabrück GmbH als 100-prozentige Tochtergesellschaft der Volkswagen AG gegründet. Das Unternehmen stellt seine Kompetenz allen Marken im Volkswagen Konzern zur Verfügung.

Aktuell bilden mehr als 2.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Geschäftsbereichen Technische Entwicklung, Metall Gruppe und Fahrzeugbau die gesamte automobile Prozesskette ab, von der ersten Idee bis zur Serienproduktion:

Die Technische Entwicklung der Volkswagen Osnabrück GmbH ist auf offene Fahrzeuge wie Cabriolets und Roadster, Hutentwicklungen sowie Kleinserien-Produkte mit hohem technischen Anspruch für alle Marken der Volkswagen AG spezialisiert. Die Technische Entwicklung bildet den Anfang der automobilen Prozesskette. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vollbringen Höchstleistungen durch effiziente Entwicklungsprozesse und hochmoderne Einrichtungen, bzw. Prüfstände: die Konzeptentwicklung, die Konstruktionsabteilungen, der Versuch aber auch die Projekt- und Typbegleitung. Sie alle arbeiten Hand in Hand an den Produkten von morgen.

Die Metall Gruppe bildet in der automobilen Prozesskette das Bindeglied zwischen der Technischen Entwicklung und dem Fahrzeugbau. In den Bereichen Werkzeugbau, Anlagenbau und Presswerk bündeln wir unsere Blechkompetenz und gewährleisten die hohen Design- und Qualitätsansprüche von Volkswagen.

Der Fahrzeugbau bildet das Herzstück der Volkswagen Osnabrück GmbH. In den Bereichen Karosseriebau, Lackiererei und Montage verwirklichen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Tag für Tag automobile Träume.

Weitere Informationen

Karriere an anderen Volkswagen Standorten

Mehr

Informationen zur Marke Volkswagen

Mehr

Informationen zum Volkswagen Konzern

Mehr